S IMMO verlängert CSR-Kooperationen

Presseaussendung

Unter dem Motto "Obdach geben" unterstützt die S IMMO zahlreiche Projekte.

• CSR-Projekte unter dem Motto Obdach 
• Langfristige Kooperation mit der Caritas seit 2008
• Sozialprojekte in Österreich und CEE/SEE

Die börsennotierte S IMMO AG unterstützt seit 2008 Projekte der Caritas, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Ukraine und Rumänien einsetzen. Darüber hinaus wird ein Tageszentrum mit Suppenküche für ältere Menschen im bulgarischen Dorf Pokrovan mitfinanziert. 

In Österreich unterstützt die S IMMO erstmals das Kinderhospiz Sonnenmond in Kärnten. Im Rahmen der Weihnachtsaktion wurden für jede neue Newsletter-Anmeldung und für jeden Tweet über die Kampagne EUR 10,- für das Projekt zur Verfügung gestellt. Dabei wurden insgesamt mehr als EUR 5.000,- gesammelt und gespendet. Friedrich Wachernig, Vorstand der S IMMO AG: „Alle von uns unterstützten Projekte entsprechen dem Leitgedanken ‚Obdach geben’ und beleuchten damit unser Kerngeschäft auch von einer anderen – nämlich der sehr wichtigen sozialen – Seite. Die getroffene Auswahl unterstreicht unsere Überzeugung, dass ein wirtschaftliches Engagement in unseren Märkten mit ganz bewusster gesellschaftlichen Verantwortung verbunden sein muss.“

Hoffnungshaus in Rumänien
In Rumänien finanzierte die S IMMO AG ein Hoffnungshaus der Caritas in Ciumbrud. Jugendliche finden dort vorübergehend ein neues Zuhause. Sozialarbeiter unterstützen bei der Arbeits- und Wohnungssuche, bei Behördenwegen und individuellen Problemen. Nach ihrer Zeit im Hoffnungshaus werden die Jugendlichen für mindestens weitere sechs Monate betreut. Darüber hinaus berät die Caritas Kinder und Jugendliche mobil und im Beratungszentrum in Alba Iulia zu beruflichen, sozialen, rechtlichen und psychologischen Fragen. 

Zukunft für Kinder in der Ukraine
Ein weiteres von der S IMMO AG unterstütztes Projekt der Caritas ist ein Kinderzentrum in Kiew. Es bietet 30 Wohnplätze für Straßenkinder, Sozialwaisen und benachteiligte Jugendliche sowie 15 Übergangsplätze, für Kinder, die von Pflegefamilien aufgenommen werden. Im angeschlossenen Tageszentrum haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, ihre Freizeit fernab der Straße zu verbringen. Mit einem Ausbildungszentrum in Kiew ermöglicht die Caritas rund 70 Kindern im Jahr verschiedene Berufe kennenzulernen. Weiters können die Jugendlichen EDV- und Englischkurse besuchen sowie Berufseignungstests absolvieren.

Altern in Würde in Bulgarien
Im bulgarischen Pokrovan sind über 70 % der Einwohner älter als 70 Jahre. Sie müssen mit minimaler Pension auskommen, die oft nicht einmal für das Nötigste reicht. Aus diesem Grund betreibt die Caritas mit Unterstützung der S IMMO AG in diesem Dorf ein Tageszentrum sowie eine Suppenküche und organisiert die ärztliche Versorgung der älteren Menschen. Mobile Dienste kümmern sich darüber hinaus um kranke und bettlägerige Personen.

„Corporate Social Responsibility hat für die S IMMO AG einen besonders wichtigen Stellenwert. Der Schwerpunkt unseres sozialen Engagements liegt hierbei auf langfristigen, verlässlichen Kooperationen: Nur als dauerhafter Partner kann man etwas nachhaltig positiv verändern“, kommentiert Friedrich Wachernig. Neben sozialen Einrichtungen unterstützt die S IMMO darüber hinaus den Wiener Kunstsupermarkt und das Architekturfestival Turn On.