S IMMO investiert weiter in CEE

Presseaussendung
  • Zukäufe in Budapest (HU) und Bukarest (RO)
  • Rund 30.000 m² Bürofläche in Budapest in Planung
  • Boutique-Büros mit einer Gesamtfläche von rund 5.000 m² in Bukarest geplant

Die S IMMO AG startet das Jahr 2019 mit Zukäufen im CEE-Raum und erweitert ihr Portfolio damit um potentielle 35.000 m² Bruttogeschossfläche. Die erworbene Liegenschaft in Budapest liegt direkt an der Váci út, einer der Haupt-Büroagglomerationen der ungarischen Metropole, in unmittelbarer Nähe zur U-Bahn. Ab dem Frühjahr 2021 soll dort ein modernes und nachhaltiges Bürogebäude mit einer Gesamtfläche von rund 30.000 m² entstehen. Zeitgleich hat die S IMMO den Ankauf einer innerstädtischen Liegenschaft in Bukarest abgeschlossen. Für das kleinere, sehr zentral gelegene Grundstück in der Calea Dorobanti plant die S IMMO moderne Boutique-Büros mit einer Gesamtfläche von rund 5.000 m² zu entwickeln. Der Baustart für dieses Projekt ist ebenfalls für 2021 angesetzt.

Friedrich Wachernig, Vorstand der S IMMO AG, kommentiert: "Mit diesen Zukäufen investieren wir weiter in den Büromarkt im CEE-Raum, der sich seit geraumer Zeit sehr stark zeigt. Unsere jüngsten Büroprojekte, das Einsteinova Business Center in Bratislava und The Mark in Bukarest, sind erfolgreich vermietet. Wir prüfen in Budapest und Bukarest aber auch in Bratislava und Zagreb laufend weitere Investitionsmöglichkeiten."